Wanderung

Wasserfallsteig Todtnau

Der Todtnauer Wasserfall ist mit seinen 97 m der höchste natürliche Wasserfall Deutschlands.

Start & Ziel der Route:

Touristikzentrum Todtnau

Kilometer:

7,33

Dauer:

2 h 57 min

Wanderer:

Zwei Schultze & Braun Kollegen


Route:

Wir starten am Touristikzentrum in Todtnau, gehen von dort zur Kirche, dem Start des Wasserfallsteigs. Wir folgen dem etwas steilen Pfad über teilweise ausgetretene Stufen vorbei am Waldkindergarten durch den Wald, bis wir nach und nach das Rauschen des Wasserfalls hören können. Wir stehen schließlich auf der Brücke vor der größten Kaskade des Todtnauer Wasserfalls und bestaunen das beeindruckende Schauspiel. Hier kann man über Treppenstufen hinauf bis Todnauberg gehen oder über einen Pfad mit kleinen Brücken den Wasserfall nach unten. Wir folgen dem Weg bis zum Kiosk, der sich am Eingang zu den Fällen befindet und stärken uns dort. Den Weg zurück nach Todtnau navigieren wir über Komoot über den Ortsteil Aftersteg, vorbei an Wiesen und Wäldern bis zum Ausgangspunkt am Touristikzentrum.

Stolperfallen:

Der Wasserfallsteig ist nicht für Kinderwagen geeignet. Der Rückweg über Aftersteg führt ein Stück an der vielbefahrenen Straße entlang.

Sehenswürdigkeiten:

Von den Liegen am Wasserfall kann man den Ausblick auf die Kaskade und die Berge genießen.

So steil ging es bergauf:

Es ist eine sehr starke Steigung vorhanden.

Höhenmeter bergauf:

 356 m

Höhenmeter bergab:

357 m

Tipps:

Der Wasserfallsteig ist kein Wanderweg für "schnelle Kilometer", immer mal wieder stehen bleiben, die Natur genießen und beobachten.

Highlights:

Die Kaskade des Wasserfalls ist sehr beeindruckend.

Kommentare (0)

Neuen Kommentar schreiben