Wanderung

Sasbach: Turenne Denkmal

Vom Bahnhof Achern aus kommend läuft man an Schultze & Braun in der Eisenbahnstraße 19 – 23, unserem heutigen Ausgangspunkt, vorbei in Richtung Stadtmitte.

Start & Ziel der Route:

Achern - Sasbach - Achern

Kilometer:

5,9

Dauer:

1 h 15 min

Wanderer:

Zwei Schultze & Braun Kollegen


Route:

Wir folgen für 800 m der Hauptstraße, bis wir am Polizeirevier ankommen. Am Kreisverkehr geht es geradeaus weiter in die Sasbacher Straße, die im weiteren Verlauf ab der Stadtgrenze zu Sasbach in die Hauptstraße übergeht. Nach ca. 1,3 km biegen wir zwischen „REWE“ und der "Integrative Montessori-Schule“ in einen schmalen Weg ein, welcher uns direkt zum "Turenne Denkmal" führt. Das Denkmal erinnert an den französischen Marschall Turenne (1611-1675), der neben Napoleon als einer der bedeutendsten Feldherren Frankreichs gilt. Im Jahre 2001 wurde neben dem "Turnenne Denkmal" ein Museum eingerichtet, welches die bewegte Geschichte vor 200 Jahren veranschaulicht. Nach einer kurzen Pause haben wir den Rückweg eingeschlagen, welcher über den Achener Friedhof zurück zu Schultze & Braun in die Eisenbahnstraße 19 – 23 führte.

Stolperfallen:

Beim Acherner Friedhof gibt es Teererhebungen durch Wurzeln.

Sehenswürdigkeiten:

Das Turenne Denkmal sowie Turenne Museum darf man sich nicht entgehen lassen. Der Sasbacher und Achener Friedhof sind auch sehenswert.

So steil ging es bergauf:

Es ist keine Steigung vorhanden.

Höhenmeter bergauf:

28 m

Höhenmeter bergab:

30 m

Tipps:

Die Pause kann man gemütlich im "Restaurant Heimat im Malerhaus" (Hauptstraße 104, 77855 Achern), "Miu Miu China & Thai Food" (Hauptstraße 122, 77855 Achern), "Stadtcafé" (Hauptstraße 75, 77855 Achern), oder in der "Alte Zunft" (Hauptstraße 116A, 77855 Achern) verbringen.

Highlights:

Das Turenne Denkmal sowie Turenne Museum.

Kommentare (0)

Neuen Kommentar schreiben