Wanderung

Renchen: Gemütliche Wanderung in Richtung Ulm

Wir starten am Bahnhof in Renchen, gehen über die Eisenbahnstraße links in die Straßburger Straße bis zur Hauptstraße, überqueren diese und gehen über die Mozartstraße zur Kappelstraße.

Start & Ziel der Route:

Bahnhof Renchen - Richtung Ulm - Renchen

Kilometer:

7,17

Dauer:

1 h 40 min

Wanderer:

Zwei Schultze & Braun Kollegen


Route:

Dort biegen wir links ab, gehen über die Felder durch die "Hohlgasse". An der Kreuzung dort biegen wir rechts ab, gehen durch die Obstanlage und den ersten geteerten Weg rechts, bis wir zum Radweg Ulm/Renchen kommen. Hier gehts rechts bis zur Oberkircher Straße, über den schmalen Fußweg zur Weidenstraße. Wir biegen rechts ab und nach 100 m gehts Richtung Mariengarten. Nach dem kurzen steilen Anstieg gehen wir links am 1913 erbauten Wasserturm vorbei in den Grimmelshausenpark, genießen den Blick über Renchen und die Rheinebene bis zu den Vogesen. Über den Schlossberg kommen wir wieder zur Hauptstraße, biegen links ab und gehen über die Eisenbahnstraße wieder zurück zum Bahnhof.

Stolperfallen:

Die Stufen zum und vom Grimmelshausenpark weg sind ziemlich steil.

Sehenswürdigkeiten:

Der Grimmelshausen-Park mit Spielplatz und Literaturmuseum "Simplicissimus-Haus" sind auf der Strecke sehenswert.

So steil ging es bergauf:

Es ist keine Steigung vorhanden.

Höhenmeter bergauf:

88 m

Höhenmeter bergab:

86 m

Tipps:

Einen kurzen Zwischenstopp kann man in der Hauptstraße in Renchen bei "Peter's Gute Backstube", Eisdiele "Dolce Vita" und Döner "Alte Sonne" machen.

Highlights:

Die Kirschblüte ist sehenswert. Beim Schwimmbad in Renchen gibt es einen Mehrgenerationenpark mit einem Spielplatz und einer Minigolfanlage, welche sich noch im Bau befindet.

Kommentare (0)

Neuen Kommentar schreiben