Wanderung

Ottenhöfen: Mühlenweg

Wir starten an einem trüben, regnerischen Sonntagmorgen in Ottenhöfen im Kurgarten. Unser Ziel ist ein Teil des Mühlenwegs.

Start & Ziel der Route:

Hinweistafel im Kurgarten Ottenhöfen

Kilometer:

8,91

Dauer:

3 h 45 min

Wanderer:

2 Schultze & Braun Kollegen und fünf Freunde


Route:

Der komplette, gut ausgeschilderte Rundweg ist 12 km lang und verbindet neun erhaltene und restaurierte Mühlen miteinander. Der jährlich stattfindende Mühlentag ist in diesem Sommer wegen der Corona-Pandemie ausgefallen, wir hatten das Glück einer privaten Führung durch zwei der Mühlen, die sehr aufwendig und in vielen Arbeitsstunden ehrenamtlich restauriert wurden. Wir erfuhren Interessantes über die Funktion der Hammerschmiede, der Mühle am Hagenstein, über oberschlächtige und unterschlächtige Wasserräder, die die Mühlen antreiben. Unser "Guide" hatte für uns den Nebenraum in der Mühle am Hagenstein zur Rast vorbereitet. An dieser Stelle vielen Dank dafür.

Stolperfallen:

Ein Stück des Wegs führt entlang der Landstraße, die zweimal überquert werden muss.

Sehenswürdigkeiten:

Es bieten sich immer wieder herrliche Ausblicke auf die umliegenden Schwarzwaldberge und Ottenhöfen.

So steil ging es bergauf:

Es ist eine sehr steile Steigung vorhanden.

Höhenmeter bergauf:

371

Höhenmeter bergab:

360

Tipps:

Der Abschluss der Wanderung bietet sich im Gasthaus "Pflug" in Ottenhöfen an, das direkt an der Hauptstraße in der Nähe des Bahnhofs/Kurgartens liegt.

Highlights:

Die Führungen in den Mühlen und die Geschichten zu den Mühlen waren sehr interessant.

Kommentare (0)

Neuen Kommentar schreiben