Wanderung

Bühlertal: Gertelbach-Wasserfälle Rundweg

Wir starten an einem sonnigen Samstag auf dem Wanderparkplatz P2 den sehr gut ausgeschilderten Rundweg entlang der Gertelbach-Wasserfälle, der beeindruckende Wasserkaskaden sowie imposante Felsformationen und Ausblicke über Bühlertal und die Vorgebirgslandschaft bis weit ins Rheintal und den Vogesen zu bieten hat.

Start & Ziel der Route:

Wanderparkplatz "Gertelbach" P2

Kilometer:

12,23

Dauer:

4 h 30 min

Wanderer:

Zwei Schultze & Braun Kollegen


Route:

Der Weg führt über Stock und Stein, über kleine Brücken entlang des Wasserfalls bis zum Wiedenfelsen. Oben auf dem Felsen machen wir unsere erste Rast und genießen den herrlichen Ausblick bis zu den Vogesen. Der Rundweg führt weiter auf Waldwegen bis zur Hertha-Hütte, von wo aus man einen Ausblick über den Schwarzwald hat, bis zum Waldgasthaus Kohlbergwiese. In dem Gasthaus mit Riesen-Spielplatz für Kinder legen wir die zweite Rast ein, bevor es das letzte Stück über den alten Verbindungsweg (erbaut 1848 mit Spurrillen von Eisenreifen der damaligen Fuhrwerke im Felsen) wieder zurück zum Parkplatz geht.

Stolperfallen:

Nicht für Kinderwagen/Kleinkinder geeignet. Am Wiedenfelsen führt ein Stück entlang der Straße mit vielen Motorradfahrern.

Sehenswürdigkeiten:

Die Wasserfälle mit ihren Kaskaden, Felsformationen und der Ausblick vom Wiedenfelsen.

So steil ging es bergauf:

Es ist eine sehr steile Steigung vorhanden.

Höhenmeter bergauf:

564 m

Höhenmeter bergab:

566 m

Tipps:

Da der Rundweg entlang der Wasserfälle und durch den Wald führt, ist er auch an einem heißen Sommertag gut zu gehen. Trittsicherheit und festes Schuhwerk sind unbedingt notwendig.

Highlights:

Der Rundweg bietet viel Natur und bis auf das kurze Stück am Wiedenfelsen auch die Ruhe des Schwarzwalds.

Zweites Bild

Kommentare (0)

Neuen Kommentar schreiben