Wanderung

Auen-Wildnispfad/Neuried-Altenheim

Der Auen-Wildnispfad bei Altenheim hält zu jeder Jahreszeit kleine und große Abenteuer für Besucher bereit. Wir folgen der Ausschilderung ab dem Parkplatz am Forum.

Start & Ziel der Route:

Europäisches Forum am Rhein/Neuried

Kilometer:

5,69

Dauer:

2 h 40 min

Wanderer:

Zwei Schultze & Braun Kollegen und drei Familienmitglieder


Route:

Der Auen-Wildnispfad schlängelt sich durch eine urtümliche Rheinauen-Landschaft des Altrheins. Der Auen-Wildnispfad bietet für Kinder (auch für größere "Kinder" ...) eine spannende Entdeckungsreise in die Vielfalt der Natur. Auf dem Pfad gibt es zahlreiche Stationen zum Staunen, Verweilen und Erkunden. Auf halber Strecke ist ein Rastplatz eingerichtet, der zum Vespern einlädt. Der Auen-Wildnispfad ist frei zugänglich, nachts ist der Zugang nicht erlaubt, dann gehört der Pfad den Tieren. Die Begehbarkeit des Pfads hängt davon ab, ob der Polder geflutet ist und wieviel Wasser aus dem Rhein abgeleitet wird. Den Tag kann man in einem der Restaurants im Europäischen Forum mit Blick auf den Yachthafen und den Rhein ausklingen lassen.

Stolperfallen:

Der Pfad ist mit Kinderwagen nicht begehbar, die Kids/alle Wanderer sollten gut zu Fuß/beweglich sein, man muss teilweise über kleinere Stämme klettern oder geduckt laufen.

Sehenswürdigkeiten:

Der Pfad bietet immer wieder einen Blick auf den Altrhein mit Holzbrücken, die über das Wasser führen.

Tipps:

Unbedingt den Wasserstand an der Ampel am Eingang des Pfads beachten, evtl. auch vorher schon den Pegel telefonisch abfragen. Steht das Wasser bei der roten Markierung der Ampel, ist der Pfad flächig unter Wasser und ist gesperrt.

Highlights:

Hier lassen sich viele Tiere im und am Wasser oder in den Bäumen beobachten.

Kommentare (0)

Neuen Kommentar schreiben