Weiter geht`s - Sie wandern und bewegen!

„Schultze & Braun bewegt“ will Menschen zusammenbringen. Dabei wurden wir schon unmittelbar nach dem Start im März 2020 von den Auswirkungen der Corona-Pandemie ausgebremst. Innerhalb der geltenden Kontaktbeschränkungen war das gemeinsame Laufen nur unter großen Vorsichtsmaßnahmen und sehr eingeschränkt möglich. Deshalb haben wir mit „Schultze & Braun bewegt“ eine Bewegungspause eingelegt. Aber die ist nun vorbei!

Gemeinsam haben wir schon viel erreicht: In dem kurzen Zeitraum, den wir bisher für den guten Zweck nutzen konnten, wanderten Sie bereits mehr als 2200 Kilometer – und das obwohl zwischen dem Start und der weitgehenden Zwangspause unseres Wanderprojektes vor allem kalte Wintermonate lagen. Respekt!

Knapp 100 Teilnehmer waren für „Schultze & Braun bewegt“ bereits unterwegs! Wir sind damit auf einem guten Weg, unser Ziel zu erreichen, nämlich: Mindestens 450 Mitarbeitende sollen an der Aktion teilnehmen, pro Wanderung oder Spaziergang mindestens 4,5 Kilometer laufen und auf diese Weise Spendengelder für einen guten Zweck sammeln.


Unsere Beiträge

Es gibt herrliche Ausblicke in die Rheinebene, in Schwarzwaldtäler und auf die Berge des Nordschwarzwaldes.

Wir starteten mittags mit einer spannenden Führung durch die historischen Gewölbekeller der Sektkellerei Kessler mit einer anschließenden Degustation.

Der Bismarckturm bietet eine prachtvolle Aussicht über Stuttgart. Vor allem kann man eine wundervolle Fernsicht in alle Himmelsrichtungen genießen.

Wer den Spreewald sportlich aktiv erleben möchte, für den ist eine Paddelboot- oder Kanufahrt durch den urwüchsigen Unterspreewald unvergesslich.